Klasse A2

Neue Führerscheinklasse A2: Mehr Leistung auf die Straße bringen dürfen  Motorradfahrer ab 18 Jahren mit dem Führerschein A2: anstatt 25 dann 35 kW in der neuen Klasse A2 (Leistung/Gewicht nicht mehr als 0,2 kW/kg).
Für den Klassenaufstieg von A1 auf A2 oder A2 auf A gilt: Jeweils nach mindestens zwei Jahren mit praktischer Prüfung. Selbst beim Aufstieg in den unbegrenzten Fahrspaß der Klasse A. Mindestalter für den Direkteinstieg hier: 24 Jahre.

Ausbildung:
Die Teilnahme an 16 Doppelstunden Theorieunterricht ( 12 Stunden Grundstoff + 4 Stunden Zusatzstoff Kl. A. Bei Vorbesitz einer Führerscheinklasse: 10 Doppelstunden Theorieunterricht). Vorgeschriebene Sonderfahrten: 5 Überland / 3 Nachtfahrten / 4 Autobahnfahrten

Bei der Führerscheinerweiterung von A1 nach A2 sind bei mindestens zweijährigem Vorbesitz vom A1 kein Theorie-Unterricht und -Prüfung vorgeschrieben. Auch sind keine Sonderfahrten erforderlich. Jedoch muss eine praktische Prüfung abgelegt werden. (Prüfungsdauer 40 Minuten). Das mindert die Kosten erheblich, die sonst für den A2 entstehen würden. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Schüler zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fahrkenntnisse besitzt.

Kosten der Fahrschule

Grundbetrag € 350,00
Lernmaterial € 30,00
Sonderfahrten a 45 min. € 64,00 x 12 = € 768,00 €
Theorie Prüfung € 50,00
Praxis Prüfung € 150,00
Grundkosten Fahrschule € 1348,00
   
Zzgl. Fahrstunde a 45 min. € 54,00 x ? nach Talent und Können
   
   
Bei Aufstieg von A1 auf A2:  
   
Grundbetrag € 150,00
Praxis Prüfung € 130,00
   
Zzgl. Fahrstunde a 45 min. € 54,00x? nach Talent und Können